Corona-Pandemie

Corona in der Türkei: Quarantäne nach Rückkehr aus Hochrisikogebiet?

Mitten in der Urlaubssaison stuft Deutschland die Türkei als Corona-Hochrisikogebiet ein. Damit gelten für Reiserückkehrer des beliebten Ferienziels neue Regeln.

Istanbul/Berlin – Schock für Urlaubsrückkehrer: Die Bundesregierung stuft ab sofort die Türkei wieder als Hochrisikogebiet in Bezug auf das Coronavirus ein. Somit gelten mitten in der Urlaubssaison neue Regeln für Menschen, die aus dem bei Touristen sehr beliebten Land nach Deutschland einreisen wollen. Das berichtet die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf eine Mitteilung des Robert-Koch-Instituts.

Corona in der TürkeiStand: Dienstag, 17. August 2021, Quelle: Johns Hopkins University
Coronafälle insgesamt:6.096.786
Todesfälle:53.324
Neuinfektionen:18.163
7-Tage-Inzidenz:183,2

Demnach müssen sich Reisende, die weder geimpft noch genesen sind, nach der Einreise in eine zehntägige Quarantäne begeben. Diese kann allerdings nach einem negativen Corona-Test bereits nach fünf Tagen wieder beendet werden. Wie es auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums heißt, gilt die Quarantänepflicht auch für Kinder unter zwölf Jahren, für diese ist die Zeit aber generell auf fünf Tage begrenzt.

Türkei seit heute wieder Corona-Hochrisikogebiet: Bundesregierung stuft Land am Bosporus erneut aufgrund der Covid-19-Lage so ein

Die Bundesregierung hatte die Entscheidung, die Türkei wieder als Hochrisikogebiet einzustufen, bereits in der vergangenen Woche getroffen. Dies war rund anderthalb Monate, nach dem für die ganze Türkei sämtliche Warnungen aufgehoben worden waren.

Ab sofort müssen Einreisende aus der Türkei entweder genesen oder geimpft sein. Andernfalls müssen sie für fünf bis zehn Tage in Quarantäne.

Diese gelten nun wieder.

Inzidenz in der Türkei: Corona-Kurve zeigt nach oben – Covid-19-Neuinfektionen und Tote im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 steigen

Inzidenz in der Türkei: Bereits seit Ende Juli steigen die Corona-Zahlen und die Inzidenz in der Türkei wieder rasant an. Rund 20.000 neue Covid-19-Infektionen melden die Behörden pro Tag, am Dienstag, 17. August 2021, waren es 18.163 Neuinfektionen. Das entspricht einer 7-Tage-Inzidenz von 183,2. Verstorbene im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 wurden am Dienstag 165 gemeldet.

Im Juli waren es pro Tag noch etwa 7000 gewesen. Zum Vergleich: In Deutschland wurden am Montag etwa 2126 neue Fälle gemeldet – bei ähnlicher Bevölkerungszahl. Anfang Juli hatte die Türkei Corona-Maßnahmen stark gelockert: So wurden nächtliche Ausgangsverbote aufgehoben, die Gastronomie öffnete wieder, Hochzeiten und ähnliche Feste mit Gästen sind wieder erlaubt. * kreiszeitung.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Boris Roessler/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Urlaub in Italien: Das Einreiseformular richtig ausfüllen

Urlaub in Italien: Das Einreiseformular richtig ausfüllen

Urlaub in Italien: Das Einreiseformular richtig ausfüllen
Corona-Urlaub in Italien: Grüner Pass für das öffentliche Leben

Corona-Urlaub in Italien: Grüner Pass für das öffentliche Leben

Corona-Urlaub in Italien: Grüner Pass für das öffentliche Leben
Vulkan bricht auf La Palma aus – riesige Rauchwolke über spanischer Insel

Vulkan bricht auf La Palma aus – riesige Rauchwolke über spanischer Insel

Vulkan bricht auf La Palma aus – riesige Rauchwolke über spanischer Insel
Italien führt strenge 3G-Regel ein: Kein Vergnügen, kein Urlaub, kein Job

Italien führt strenge 3G-Regel ein: Kein Vergnügen, kein Urlaub, kein Job

Italien führt strenge 3G-Regel ein: Kein Vergnügen, kein Urlaub, kein Job

Kommentare