Zwölfjähriger rast mit Skateboard in den Tod

Wissen - Mit seinem Skateboard ist ein 12 Jahre alter Junge in Rheinland-Pfalz in den Tod gerast. Er hatte sein Board in unüblicher Manier und ohne Schutzkleidung benutzt.

Der Zwölfjährige hatte sich mit dem Rücken auf das Rollbrett gelegt und war eine abschüssige Straße hinuntergefahren, teilte die Polizei in Wissen am Mittwoch mit. Als er nach links abbiegen wollte, fuhr er unter ein entgegenkommendes Auto. Die 46-jährige Fahrerin habe das Kind nicht rechtzeitig erkennen können, sagte ein Polizeisprecher. Der Junge verletzte sich bei dem Unfall am Dienstag in Wissen so schwer, dass er am Abend in der Uniklinik in Köln starb. Er hatte keine Schutzkleidung getragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare