Zum zweiten Mal Lebensmittel per Schiff für Hiddensee

+
Zum zweiten Mal hat die "Görmitz" Lebensmittel nach Hiddensee gebracht.

Vitte - Das Spezialschiff “Görmitz“ hat am Montag weitere Nahrungsmittel auf die vom Eis eingeschlossene Ostseeinsel Hiddensee gebracht. Personen soll das Schiff aber nicht transportieren.

Lesen Sie auch:

Erstes Schiff läuft Ostseeinsel Hiddensee an

Hiddensee wird aus der Luft versorgt

Die Fahrt durch die erst am Sonntag mühsam aufgebrochene Fahrrinne zwischen Schaprode auf Rügen und Vitte sei ohne Probleme verlaufen, teilte die Reederei Hiddensee auf Anfrage mit. Am Sonntag waren mit der “Görmitz“ erstmals nach zehn Tagen Lebensmittel und Heizöl per Schiff auf die Insel gelangt.

Den Plänen zufolge soll das eisgängige Spezialschiff zum Auslegen und Einholen von Seezeichen einmal pro Woche Lebensmittel nach Hiddensee schaffen. Für den Personentransport sei die “Görmitz“ aber nicht geeignet, hieß es.

dpa

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare