Zweistellige Minusgrade: Ganz Deutschland friert

Offenbach - Die eisige Kälte hat Westdeutschland erreicht. Erstmals in diesem Winter gab es am Donnerstagmorgen deutschlandweit zweistellige Minusgrade. Schon 120 Kältetote in Europa! Die Kirchen fordern Solidarität mit Obdachlosen.

Das teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mit. Am kältesten war es im Osten mit minus 15 bis minus 20 Grad. Noch kälter war es in Nordeuropa. Mit minus 39 Grad wurden im Norden Finnlands am Donnerstagmorgen europaweit die niedrigsten Temperaturen gemessen. Selbst in Südeuropa fielen die Werte unter den Gefrierpunkt. Im Norden Spaniens und Portugals wurden Werte zwischen minus zwei und minus sieben Grad gemessen. In der Türkei fiel die Temperatur in Antalya und Istanbul nach Angaben des Wetterdienstes auf minus zwei Grad.

Zweistellige Minusgrade: So friert Deutschland

Kältewelle: So frieren Deutschland und die Welt

Die Kirchen haben wegen des strengen Dauerfrosts mehr Solidarität mit Obdachlosen gefordert. “Keiner soll den Kältetod sterben“, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, der “Passauer Neuen Presse“ (Freitag). “Das Leben für Obdachlose kann bei diesen bitterkalten Temperaturen zur Hölle werden.“

Diakonie, Caritas und viele andere Hilfsorganisationen täten, was sie könnten. In dieser besonderen Situation seien allerdings alle aufgerufen, “achtsam zu sein und mit offenen Herzen, Augen und Händen durch unsere Straßen zu gehen“. Schneider mahnte: “Wir sollten auf die Menschen achten, die bei uns als Obdachlose leben.“

Auch die katholische Kirche forderte die Bürger zum Handeln auf. “Die Kälte in Deutschland trifft wohnungslose Menschen besonders hart. Deshalb ist es wichtig, dass jeder Einzelne genau hinschaut, wo Menschen in seiner Nähe Hilfe benötigen“, sagte der Berliner Erzbischof Rainer Maria Woelki, der auch Vorsitzender der Caritas-Kommission der Deutschen Bischofskonferenz ist.

Es gebe viele Möglichkeiten, aktiv zu werden. “Kleiderkammern der Caritas und der Kirchengemeinden benötigen jetzt warme Kleidung. Auch Suppenküchen und Wärmestuben können mit Nahrungsmitteln oder Spenden unterstützt werden“, sagte Woelki. Wichtig sei zudem, dass Städte und Gemeinden “nun auch nachts öffentliche Räume zugänglich machen, damit Obdachlose Schutz vor der Kälte finden“.

Obdachlose trauten sich oft nicht, um Hilfe zu bitten und kämen aus dem Teufelskreis des sozialen Abstiegs allein nicht mehr heraus. “Wir dürfen nicht wegsehen“, forderte Gerd Landsberg vom Deutschen Städte- und Gemeindebund. Obdachlose anzusprechen und ihnen Hilfe zu vermitteln, sei “ein Gebot menschlicher Vernunft“.

Er forderte Sicherheits- und Wachdienste auf, “die Wohnungslosen nicht gleich rauszuwerfen und Menschlichkeit in dieser extremen Situation walten zu lassen“. Es sei nicht hinzunehmen, dass in der drittgrößten Industrienation der Erde auch nur ein Mensch den Kältetod erleiden müsste.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Der Extremfrost in Europa hat die Zahl der Kältetoten auf über 120 steigen lassen - vor allem im Osten ist die Lage dramatisch. In der Ukraine erhöhte sich die Zahl der Erfrorenen um 20 auf 63, wie das Zivilschutzministerium am Donnerstag mitteilte. In Polen starben nach Angaben des Innenministeriums in Warschau bisher 29 Menschen.

In der Nacht fielen die Temperaturen an manchen Orten Deutschlands auf bis zu minus 20 Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Und auch in den kommenden Tagen strömt kalte Luft von Osten nach Deutschland. “Es bleibt überall bei Frost“, sagte Meteorologe Helmut Malewski in Offenbach.

Bei Temperaturen von stellenweise minus 30 Grad Celsius wurde die Lage in der Ukraine immer dramatischer, wie Medien am Donnerstag berichteten. Die meisten Kälteopfer dort waren Obdachlose. Auch die meisten Toten in Polen lebten auf der Straße. In Rumänien wurden bisher mindestens 22, in Bulgarien 10 Tote gezählt. In Tschechien kostete die Kälte seit Wochenbeginn mindestens vier Menschen das Leben.

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare