Zwei Tote bei schwerem Unfall auf Autobahn

Chemnitz - Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 4 zwischen Chemnitz und Dresden sind am Montagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie es zu dem Unglück gekommen ist:

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stieß ein Auto beim Spurwechsel kurz nach der Abfahrt Hainichen mit einem anderen Wagen zusammen. Dieses prallte daraufhin gegen die rechte Leitplanke. Der 23-jährige Fahrer erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Seine ein Jahr jüngere Beifahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wo sie in der Nacht starb. Der 56-Jährige Fahrer des anderen Wagens wurde schwer verletzt. Der genaue Hergang ist noch unklar. Die Autobahnpolizei Chemnitz sucht Zeugen, die zur fraglichen Zeit im Bereich der Unfallstelle unterwegs waren und weitere Angaben machen können.

DAPD

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare