Nachbarin schwer verletzt

Drama: Ehepaar tot in der Wohnung gefunden

+
Das Ehepaar wurde nach Schüssen tot in der Wohnung aufgefunden.

Lehrensteinsfeld - In der Nähe von Heilbronn wurden am Samstagabend zwei Leichen gefunden. Eine weitere Frau wurde verletzt. Die Polizei steht nun vor einem Rätsel.

Nach einer Schießerei mit zwei Toten und einer Schwerverletzten in Lehrensteinsfeld (Baden-Württemberg) versuchen die Ermittler, den Tathergang aufzuklären. Wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte, hatte eine 43-Jährige am Samstagabend ohne Vorwarnung von der Treppe aus auf eine 33 Jahre alte Nachbarin geschossen. Die Frau wurde zweimal getroffen und schwer verletzt, konnte sich aber in ihre Wohnung retten. Sie soll im Laufe des Tages vernommen werden.

Die 43-Jährige ging nach Polizeiangaben anschließend in ihre Dachgeschosswohnung, aus der kurz darauf mehrere Schüsse zu hören waren. Da die Polizei eine Geiselnahme nicht ausschließen konnte, rückte ein Spezialeinsatzkommando an und stürmte die Wohnung. Die Frau sowie ihr 46 Jahre alter Ehemann lagen erschossen auf dem Boden. Die Polizei geht davon aus, dass zumindest einer der beiden sich selbst getötet hat. Über die Hintergründe der Tat sei noch nichts bekannt. Eine Beziehungstat schlossen die Ermitteler zunächst aus.

dpa

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare