Zwei Tote bei Ehedrama in Leverkusen

Leverkusen/Köln - Ein Mann hat am Ostersonntag zuerst seine Ehefrau und dann sich selbst getötet. Der 73-Jährige hatte seine Tat am Telefon angekündigt.

Bei einem Ehedrama in Leverkusen hat ein 73-Jähriger am Samstag zuerst seine 69-jährige Frau und dann sich selbst getötet. Der Mann hatte am Abend seiner Tochter am Telefon erklärt, dass er ihre Mutter umgebracht habe und nun auch sich selbst das Leben nehmen wolle, teilte die Kölner Polizei am Sonntag mit.

Die Beamten fanden den 73-Jährigen in seiner Wohnung, wo er sich aufgehängt hatte. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche starb er wenig später im Krankenhaus.

Auch die Leiche der Ehefrau entdeckten die Beamten in der gemeinsamen Wohnung des Paares. Der Ehemann habe einen Abschiedsbrief hinterlassen. Die näheren Todesumstände sollen durch eine Obduktion geklärt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare