Zwei Tote bei Absturz eines Sportflugzeugs

Langwedel/Kiel - Beim Absturz eines Sportflugzeugs sind am Sonntag in Schleswig-Holstein zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Zeuge hat eine Erklärung für das Unglück.

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr in Kiel stürzte die zweisitzige Propellermaschine aus zunächst unbekannter Ursache über einem Maisfeld bei Langwedel ab. Ein Zeuge habe das Unglück kurz vor 13.30 Uhr beobachtet und die Polizei alarmiert. Nach seinen Angaben habe das einmotorige Flugzeug Motoraussetzer gehabt, sagte ein Polizeisprecher.

Die Rettungskräfte fanden die beiden Insassen tot in den Trümmern. Angaben zu den Opfern oder der Herkunft der Maschine gab es zunächst nicht. Die Kriminalpolizei nahm zusammen mit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung Ermittlungen auf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare