Zwei Männer tot: 48-Jähriger festgenommen

Celle - Nach dem gewaltsamen Tod von zwei Männern in Celle hat die Polizei einen 48-Jährigen festgenommen. Gegen ihn habe sich ein Tatverdacht ergeben, teilte ein Polizeisprecher mit.

Die Polizei hatte die zwei toten Männer am Dienstagabend nach einem anonymen Anruf in einem Haus in der Celler Neustadt gefunden. Nach Medienberichten wird das Haus von der Trinker- und Obdachlosenszene genutzt. Der festgenommenen Verdächtige stammt aus demselben Umfeld wie die Opfer.

Bei der Obduktion der 49 und 56 Jahre alten Opfer in der Gerichtsmedizin Hannover wurde festgestellt, dass beide an schweren Verletzungen starben. Nähere Angaben zu Art und Umfang der Verletzungen wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht machen.

dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion