Zwei Jahre Haft, weil sie ihr Baby tötete

Hamburg - Wegen der Tötung ihres Baby kurz nach der Geburt ist eine junge Frau vom Landgericht in Lüneburg zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

Die zur Tatzeit 17 Jahre alte Angeklagte habe im Januar 2008 “unter panikartigen Umständen“ ihr Kind getötet, hieß es am Donnerstag in einer Erklärung des Gerichts. Ausschlaggebend für die Aussetzung der Strafe auf Bewährung sei gewesen, dass bei der Frau zur Zeit der Geburt eine “erheblichen Verminderung der Steuerungsfähigkeit“ vorgelegen habe.

DAPD

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare