Zugverkehr in Dortmund und Duisburg lahmgelegt

+
Ein herrenloser Koffer im Dortmunder Hauptbahnhof und Menschen auf den Gleisen in Duisburg haben am Donnerstag für massive Verspätungen im Nah- und Fernverkehr der Bahn gesorgt.

Dortmund - Ein herrenloser Koffer im Dortmunder Hauptbahnhof und Menschen auf den Gleisen in Duisburg haben am Donnerstag für massive Verspätungen im Nah- und Fernverkehr der Bahn gesorgt.

In Dortmund sperrte die Bundespolizei den Hauptbahnhof für rund zwei Stunden am Abend fast komplett ab. Nachdem Spezialkräfte den Koffer durchleuchtet hatten und zwei Gegenstände nicht identifizieren konnten, sprengten sie das Gepäckstück mit einem Wassergewehr auf.

Zutage traten zwei Plastikbeutel für medizinische Zwecke, sagte ein Sprecher. Zur gleichen Zeit hatte die Bahn nach eigenen Angaben Züge im Raum Duisburg zeitweise gestoppt oder umgeleitet. Gegen 19 Uhr wurden die Sperrungen aufgehoben. 

dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare