Junge klettert auf Zug: Lebensgefahr nach Stromschlag

Hamm - Beim Herumklettern auf einem Zug im Rangierbahnhof Hamm ist ein 14-jähriger Junge durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt worden.

 Wie die Polizei berichtete, war er gegen 16.30 Uhr gemeinsam mit zwei Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren auf einen abgestellten Zug der Deutschen Bahn geklettert. Beim Hinabklettern berührte er die Oberleitung und erlitt schwere Verbrennungen im Kopfbereich.

Der 14-Jährige fiel zwischen die Gleise. Die Feuerwehr holte ihn dort weg, und ein Rettungshubschrauber brachte ihn zu einer Spezialklinik in Dortmund. Die beiden anderen Jugendlichen blieben unverletzt.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare