Zufall hilft: Polizei entdeckt Leiche im Kofferraum

Magdeburg - Nur durch Zufall ist bei einem Verkehrsunfall in Sachsen-Anhalt am Wochenende ein Tötungsdelikt aufgeklärt worden.

Bei der Unfallaufnahme entdeckten Polizisten im Kofferraum des Unglücksfahrzeugs die Leiche eines 27-jährigen Magdeburgers, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der 22 Jahre alte Fahrer war den Angaben zufolge am Samstag mit seinem Auto auf der A 14 bei Halle in die Leitplanke gerutscht. Das Opfer soll aus dem Bekanntenkreis des geständigen 22-Jährigen stammen. Zu den näheren Umständen und zum Motiv der Tat äußerte er sich nicht.

Der Obduktion zufolge tötete er seinen Bekannten mit einem Messerstich ins Herz. Gegen den 22-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare