Zündeln: Mädchen (10) verbrennt in Scheune

Hämelhausen - Bei einem Scheunenbrand im niedersächsischen Hämelhausen ist ein zehnjähriges Mädchen ums Leben gekommen.

Ermittler fanden die Leiche des Kindes beim Durchsuchen des Brandschutts. Sechs Kinder hatten am Sonntagabend in der Scheune gespielt und wohl das Feuer selbst ausgelöst - sie zündelten. „Sie haben mit einem Feuerzeug gespielt“, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Bei dem Feuer erlitt ein Junge Verbrennungen. Er liegt im Krankenhaus. Vier weitere Kinder konnten sich unverletzt aus dem Gebäude retten, in dem rund 800 große Rundballen Stroh gelagert waren. Der Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare