Zersägte Frauenleiche: Lebenslange Haft für Zeitsoldat

+
Der Angeklagte Ex-Zeitsoldat muss lebenslang in Haft.

Kempten - Im Kemptener Prozess um eine zersägte Frauenleiche ist der Angeklagte am Mittwoch wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Lesen Sie dazu:

den ausführlichen Bericht über den Fall

Das Landgericht Kempten Gericht stellte zusätzlich die besondere Schwere der Schuld des 28-Jährigen fest und folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte auf Totschlag plädiert. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der ehemalige Zeitsoldat aus Füssen im August 2008 seine 23-jährige Freundin erwürgt hat. Danach hatte er die Leiche zerstückelt und die Leichenteile im Wald vergraben. Der Beschuldigte hatte die Tat gestanden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Kommentare