Westerwelle in Rostock mit Ei beworfen

+
Guido Westerwelle wurde in Rostock ein Ei an den Kopf geworfen.

Rostock - Der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle ist bei einer Wahlkampfveranstaltung in Rostock mit einem Ei beworfen und getroffen worden.

Ein Unbekannter habe Westerwelle am Mittwoch am Hinterkopf erwischt, teilte die Polizei am Abend mit. Der 47-Jährige wurde nicht verletzt und setzte seine Rede auf dem Marktplatz routiniert fort. Die Veranstaltung zur Europawahl verlief ohne Störungen weiter. Polizisten versuchten vergeblich, den Verdächtigen ausfindig zu machen. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt.

dpa

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare