Holzfäller roden falsches Grundstück kahl

Geiselhöring - Holzfäller haben in Niederbayern möglicherweise ein Grundstück verwechselt und daher 300 Kubikmeter Holz an falschem Platz gerodet.

Wie die Polizei in Straubing am Donnerstag mitteilte, hatte der Eigentümer des Waldstücks bei Geiselhöring (Landkreis Straubing-Bogen) bereits am Dienstag die Lücke bemerkt.

Das Holz wurde professionell gerodet und lag am Waldrand zum Abtransport bereit. Zeugen hatten außerdem ein Fahrzeug mit einem Kennzeichen aus dem Bereich Freyung-Grafenau beobachtet. Da kein Rodungsauftrag erteilt wurde, könnte es sich um eine Verwechslung handeln. Holzdiebstahl ist aber ebenfalls nicht ausgeschlossen, der wäre dann noch vor Abtransport entdeckt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare