Kurioser Zwischenfall

Zirkus mal anders: Polizei und Clown jagen Zebras auf offener Straße

Ein kurioses Bild bot sich am Mittwochabend den Leuten auf der Straße in Ludwigshafen: Ein Zirkusclown und fünf Streifenwagen jagten fünf Zebras quer durch die Stadt.

Ludwigshafen - Fünf Zebras haben in Ludiwgshafen die Polizei auf Trab gehalten - und zu amüsanten Tweets auf Twitter verleitet. Demnach sind mehrere Zebras aus dem Zirkus ausgebrochen und wurden anschließend von mehreren Einsatzkräften durch die halbe Stadt gejagt. Auf halber Strecke schloss sich der Safari auch noch ein Clown aus dem betroffenen Zirkus an, wie ludwigshafen24.de* am Mittwoch berichtet (dort finden sie auch die lustigen Tweets der Polizei). 

Ein weiterer tierischer Vorfall ereingete sich am Mittwoch in Nordhessen, als ein Pferd auf einem vereisten Teich eingebrochen war und die Feuerwehr ausrücken musste.

ludwigshafen24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt

Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt

Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt
Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist

Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist

Omikron: Woher der Name der Corona-Variante kommt – und wie gefährlich sie ist
Deutsche Post erhöht das Porto ab 2022

Deutsche Post erhöht das Porto ab 2022

Deutsche Post erhöht das Porto ab 2022
3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen

3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen

3G in Bus und Bahn: Was Fahrgäste jetzt über die Corona-Regel wissen müssen

Kommentare