Erwischt!

Zigarette wird Dieb zum Verhängnis

Magdeburg - Rauchen schadet nicht nur der Gesundheit, sondern offensichtlich auch der Freiheit. Das musste ein von der Polizei gesuchter Dieb feststellen, der am Magdeburger Hauptbahnhof geraucht hat.

Wie die Bundespolizei in der Nacht zum Montag in Magdeburg mitteilte, hatten Beamte den 28 Jahre alten Mann am Sonntag kontrolliert, da er verbotenerweise innerhalb des Bahnhofs eine Zigarette rauchte. Bei der Überprüfung seiner Daten fiel auf, dass er gleich zweimal mit Haftbefehl gesucht wurde: In Berlin soll er 22 Diebstähle begangen, in Hannover einen Kaufhausdetektiv niedergeschlagen haben. Eine weitere Anzeige winkt dem 28-Jährigen nun auch noch, weil ein halbes Gramm Heroin bei ihm gefunden wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest in Etelsen

Erntefest in Etelsen

Tag der offenen Tür bei Kinderhospiz Löwenherz

Tag der offenen Tür bei Kinderhospiz Löwenherz

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Erntefest in Dötlingen

Erntefest in Dötlingen

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - Rauchwolke aus All zu sehen

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - Rauchwolke aus All zu sehen

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten - Trachtenumzug am Sonntag

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten - Trachtenumzug am Sonntag

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Kommentare