Verpuffung tötet Raucher

Zigarette und Beatmungsgerät: Mann stirbt an schweren Verbrennungen

+
Rauchen. Symbolbild.

Sein Beatmungsgerät und eine brennende Zigarette haben einen 61 Jahre alten Raucher in einem Pflegeheim in Thüringen das Leben gekostet.

Nach bisherigen Ermittlungen führte eine Reaktion zwischen dem Gerät und der Zigarette zu einer Verpuffung und einem Feuer. Der Mann erlitt dabei schwere Verbrennungen, an denen er starb, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Kriminalpolizei ermittelt die genauen Ursachen des Unglücks. Das Pflegeheim in Mühlheim selbst musste nicht evakuiert werden. Der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Meistgelesene Artikel

VW-Fahrer wird auf Fehler hingewiesen - plötzlich gibt er in Einbahnstraße Gas

VW-Fahrer wird auf Fehler hingewiesen - plötzlich gibt er in Einbahnstraße Gas

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Frau will nach Unfall Erste Hilfe leisten - dann rauscht ein Mercedes heran

Frau will nach Unfall Erste Hilfe leisten - dann rauscht ein Mercedes heran

Schüsse auf 21-Jährigen in eigenem Auto - Polizei hat schlimmen Verdacht

Schüsse auf 21-Jährigen in eigenem Auto - Polizei hat schlimmen Verdacht

Kommentare