Zehntausende zur Trauerfeier erwartet

+
Zur Trauerfeier für die 21 Todesopfer der Loveparade werden am Samstag Zehntausende Besucher in Duisburg erwartet.

Duisburg - Zur Trauerfeier für die 21 Todesopfer der Loveparade werden am Samstag Zehntausende Besucher in Duisburg erwartet. Es soll einen ökumenischen Gedenkgottesdienst geben. Der Ablauf:

Der ökumenische Gedenkgottesdienst soll aus der Salvatorkirche live an zahlreiche weitere Orte in der Stadt übertragen werden. Größte Ausweichfläche ist die Duisburger Fußballarena. Rund 25 000 Besucher können dort die Trauerfeier verfolgen.

Auch vor dem Stadion wird es Übertragungsleinwände geben. Die gut einstündige Zeremonie wird außerdem auf Großleinwänden in rund 20 katholischen und evangelischen Kirchen der Stadt zu sehen sein. Die ARD berichtet live. Auf dem Vorplatz der Salvatorkirche und im Freihafen wird es, entgegen den ursprünglichen Planungen, keine Übertragungen geben.

Bilder: Trauer um die Toten der Loveparade

Bilder: Trauer um die Toten der Loveparade

Die 550 Sitzplätze in der evangelischen Salvatorkirche sind reserviert für Angehörige, Verletzte sowie für Besucher, die die Kirchengemeinde ausgewählt habe, teilte die nordrhein-westfälische Staatskanzlei am Donnerstag in Düsseldorf mit. Bundespräsident Christian Wulff, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wollen dort am Samstagvormittag mit den Angehörigen trauern.

Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) wird an dem Gottesdienst nicht teilnehmen, um die aufgebrachten Bürger nicht durch seine Anwesenheit zu provozieren. Sauerland wird von verschiedenen Seiten die Verantwortung für mangelnde Sicherheitsvorkehrungen bei der Loveparade zugeschoben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare