Die zehn größten Preissenkungen

+
Paprikaschoten kosteten im Juli 2009 rund 22 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat. 

Wiesbaden - Die Preise der folgenden zehn Produkte sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Juli 2009 im Vergleich zum Vorjahresmonat am stärksten oder auffälligsten gesunken.

Nicht alles wird immer nur teurer. Beim Kauf von Zitronen und Fernseher zum Beispiel kann man jetzt sparen.

Bei diesen Produkten zahlen Sie weniger

Weißkohl: minus 22,1 Prozent im Vergleich zum Juli 2008. © dpa
H-Milch: minus 20,4 Prozent im Vergleich zum Juli 2008. © dpa
PC-Anwendersoftware: minus 19,7 Prozent im Vergleich zum Juli 2008. © dpa
Quark: minus 25,6 Prozent im Vergleich zum Juli 2008. © dpa
Diesel, Cetanzahl unter 60: minus 29,3 Prozent im Vergleich zum Juli 2008.  © dpa
Fernseher: minus 25 Prozent im Vergleich zum Juli 2008. © dpa
Leichtes Heizöl: minus 44,7 Prozent im Vergleich zum Juli 2008. © dpa
Zitronen: minus 36,9 Prozent im Vergleich zum Juli 2008.  © dpa
Paprikaschoten: minus 21,6 Prozent im Vergleich zum Juli 2008. © dpa
Frische Vollmilch: minus 21 Prozent im Vergleich zum Juli 2008. © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

1. Seniorenmesse in Verden

1. Seniorenmesse in Verden

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Meistgelesene Artikel

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Wetter in Deutschland: Achtung vor Orkanböen! Wetterwarnungen für halb Deutschland

Wetter in Deutschland: Achtung vor Orkanböen! Wetterwarnungen für halb Deutschland

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Kommentare