Zecher gesteht Polizei: „Bin besoffen!“

Dillenburg - Mit den Worten „Ich habe keinen Führerschein und bin besoffen“ hat sich ein Autofahrer geoutet, den die Polizei am Montag im hessischen Dillenburg angehalten hat.

Trockenes Fazit der Beamten: „Da hatte er Recht.“ Ein Test ergab, dass der 25-Jährige fast 2,7 Promille Alkohol im Blut hatte. Auch die Angaben zum fehlenden Führerschein erwiesen sich als richtig. Der Mann aus dem Siegerland war nach Angaben der Beamten außerdem in einem nicht zugelassenen Auto unterwegs, als die Beamten ihn am frühen Morgen anhielten. „Wegen der vielen Delikte darf er sich demnächst vor dem Richter verantworten“, hieß es im Polizeibericht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare