Bei Untersuchung beanstandet

Zalando ruft Schuhe zurück

Berlin - Der Online-Modehändler Zalando hat mehrere Schuhmodelle wegen erhöhter Chrom-VI-Werte zurückgerufen.

1500 Kunden hätten betroffene Produkte gekauft, sagte ein Zalando-Sprecher der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte damit einen Bericht der „Wirtschaftswoche“. „Da die Kunden online bestellt haben, haben wir ihre Daten und konnten sie direkt informieren.“

Chrom VI, das oft in Lederprodukten vorkommt, kann nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) durch Hautkontakt Allergien auslösen und beim Einatmen Krebs verursachen.

Die Schuhe seien zwar nach der Analyse vom zuständigen Veterinär- und Landesamt Teltow-Fläming beanstandet worden, betonte der Zalando-Sprecher. Da es sich nicht um ein toxikologisches Ergebnis handele, sei aber unklar, ob die Ware die Gesundheit gefährde.

Die „Wirtschaftswoche“ hatte berichtet, bei den überprüften Damenschuhen sei die zulässige Höchstgrenze von Chrom VI teilweise um mehr als das 13-Fache überschritten worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare