Wuppertaler mit brisantem Gepäck

Mann bringt diese Bombe im Auto zur Polizei

+
Diese Bombe transportierte der 44-jährige Spaziergänger in seinem Wagen zur Polizei.

Wuppertal - Ein Spaziergänger hat eine zündfähige Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mit seinem Auto zur Polizei gebracht. Dabei schwebte der Mann in höchster Gefahr.

Der 44-Jährige habe die Streubombe am Samstag in einem Wald bei Wuppertal gefunden und im Fußraum seines Wagens durch die halbe Stadt bis vor das Polizeipräsidium gefahren, teilte die Polizei mit. Die Beamten alarmierten sofort den Kampfmittelräumdienst für den Zehn-Kilo-Sprengsatz.

"Es hätte ausgereicht, um das Fahrzeug vollständig zu zerstören", sagte ein Sprecher.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare