Wohnungsbrand: Mädchen (5) stirbt

+
Feuwerwehrmänner stehen nach einem Wohnungsbrand vor einem Wohnhaus in Magdeburg und halten eine Decke als Sichtschutz hoch.

Magdeburg - Bei einem Wohnungsbrand in Magdeburg ist am Mittwochvormittag ein Mädchen (5 Jahre) gestorben. Ihre Zwillingsgeschwister (beide 20 Monate) wurden lebensgefährlich verletzt.

Ein Feuerwehrmann in einem Wohnhaus in Magdeburg durch die ausgebrannte Wohnung.

Die Kinder waren allein zu Hause und konnten nur deshalb zunächst gerettet werden, weil eine Autofahrerin den Rauch sah und die Polizei alarmierte, wie die Magdeburger Polizei mitteilte. Feuerwehrkräfte reanimierten die bereits bewusstlosen Kinder und brachten sie in Krankenhäuser. Dort erlag die Fünfjährige später ihren Verletzungen. Die Ursache des Feuers, das gegen 10.30 Uhr in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses - vermutlich im Kinderzimmer - ausbrach, ist noch nicht bekannt. Der Schaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Kommentare