Wohnungsbrand: Eine Tote und 17 Verletzte

Köln - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Köln-Mülheim sind 18 Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Eine pflegebedürftige Frau starb wenig später an ihren schweren Verbrennungen.

Das Feuer war am späten Montagabend aus zunächst unbekannter Ursache in der Wohnung der Frau ausgebrochen. Die pflegebedürftige Frau erlitt dabei schwerste Verbrennungen und wie ihr Mann eine schwere Rauchvergiftung. Sie starb im Krankenhaus.

Auch 16 Nachbarn erlitten Rauchvergiftungen und kamen zum Teil in Krankenhäuser. Nach Angaben der Feuerwehr vom frühen Dienstagmorgen waren die Flammen nach zwei Stunden gelöscht. Insgesamt waren 58 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare