76-Jährige verletzt

Wohnhaus nach Explosion eingestürzt

+
Ein Feuerwehrmann vor den Trümmern des explodierten Hauses.

Heidenheim - Eine Gasexplosion hat am Donnerstag ein Wohnhaus in Heidenheim größtenteils zerstört. Die Druckwelle habe eine 76 Jahre alte Frau verletzt, sagte ein Polizeisprecher.

Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Warum es zu der Explosion kam, war zunächst unklar. Spezialisten der Kriminalpolizei forschten intensiv nach der Ursache, hieß es bei den Beamten. Die umliegenden Gebäude wurden vorübergehend evakuiert. Nach einiger Zeit konnten die rund 30 bis 50 Bewohner aber wieder in ihre Häuser zurückkehren, sagte der Sprecher.

Bilder vom Unglücksort

Wohnhaus stürzt nach Gasexplosion ein

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare