Wilde Verfolgungsjagd mit Winterdienst-Fahrzeug

Goldberg/Schwerin - Mit einem gestohlenen Winterdienst- Fahrzeug haben sich zwei jugendliche Diebe in Mecklenburg-Vorpommern eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Erst an einer vierten Straßensperre sei es nahe Dabel im Kreis Parchim gelungen, die beiden 19 und 20 Jahre alten Männer festzunehmen, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Fahrzeug mit Schneeschiebeschild hatten die beiden in Goldberg aus der Garage eines Amts gestohlen. Schließlich blieben sie im Schnee stecken.

Bei ihrer Flucht hatte das Duo zuvor ein Polizeiauto gerammt und beinahe einen Beamten angefahren, der sich nur mit einem Hechtsprung hinter einen Schneehaufen retten konnte. Gegen den 20 Jahre alten Fahrer wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt, weil er gezielt auf den Beamten losgefahren sei. Außerdem müssen sich die beiden Männer wegen schweren Diebstahls verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare