Kohlenstoffmonoxid ausgeströmt

Gas-Unfall in Shisha-Bar - 13 Verletzte

Wiesbaden - In einer Bar in Wiesbaden ist Kohlenstoffmonoxid ausgeströmt. Mindestens 13 Menschen wurden verletzt. Viele Bar-Besucher könnten das giftige Gas aber eingeatmet haben, ohne davon zu wissen.

Bei einem Gas-Unfall in einer Bar in Wiesbaden haben sich in der Nacht zum Mittwoch mindestens 13 Menschen verletzt. Wo genau das tödliche Kohlenstoffmonoxid (CO) ausströmte, war am frühen Mittwochmorgen noch unklar, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Bei vier Betroffenen maßen die Rettungskräfte hohe CO-Werte. Auch weitere Bar-Besucher vom Dienstagabend könnten das giftige CO-Gas eingeatmet haben, so ein Sprecher der Polizei. Lebensgefahr bestand aber nicht. Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus. Neun Bewohner der im selben Haus gelegenen Wohnungen wurden in Sicherheit gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Gruppenvergewaltigung in Ulm: 14-Jährige missbraucht - OB sorgt mit Aussage für Entsetzen

Gruppenvergewaltigung in Ulm: 14-Jährige missbraucht - OB sorgt mit Aussage für Entsetzen

15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos

15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos

Die Ärzte auf Tour: Karten nach 30 Sekunden ausverkauft

Die Ärzte auf Tour: Karten nach 30 Sekunden ausverkauft

„Komplett die Ehre genommen“: Hermes-Bote schockiert mit verwirrender Nachricht

„Komplett die Ehre genommen“: Hermes-Bote schockiert mit verwirrender Nachricht

Kommentare