Wieder Schiffsunfall auf dem Rhein

Karlsruhe - Auf dem Rhein ist in der Nacht zum Sonntag ein Schiff verunglückt. Bei Karlsruhe fuhr sich ein etwa 178 Meter langer Schubverband fest. Der Schiffsverkehr ist dadurch jedoch nicht behindert.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der 64 Jahre alte Schiffsführer während der Fahrt eingeschlafen. Der Schiffsverband überfuhr zwei Uferbefestigungen, auf denen er dann festsaß. Durch die Kollision wurden Container beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 000 Euro. Das mit 109 Containern beladene Schiff sollte am Sonntag freigeschleppt werden.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Kommentare