Wieder Schiffsunfall auf dem Rhein

Karlsruhe - Auf dem Rhein ist in der Nacht zum Sonntag ein Schiff verunglückt. Bei Karlsruhe fuhr sich ein etwa 178 Meter langer Schubverband fest. Der Schiffsverkehr ist dadurch jedoch nicht behindert.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der 64 Jahre alte Schiffsführer während der Fahrt eingeschlafen. Der Schiffsverband überfuhr zwei Uferbefestigungen, auf denen er dann festsaß. Durch die Kollision wurden Container beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 000 Euro. Das mit 109 Containern beladene Schiff sollte am Sonntag freigeschleppt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare