Wert der Beute noch unbekannt

Wieder Geldautomat in NRW gesprengt - Täter flüchtig

+
Erst vor Kurzem war in Alsdorf (NRW) ein Geldautomat gesprengt worden.

Siegburg - Zwei Männer haben in der Innenstadt von Siegburg bei Bonn einen Geldautomaten gesprengt. Noch sind die Täter flüchtig.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Zeuge am Montagmorgen den lauten Knall gehört und die Beamten alarmiert. Die beiden Täter konnten in einem dunklen Auto flüchten. Die Fahndung blieb zunächst erfolglos. Ob und wie viel Geld die Männer erbeuteten, war zunächst unklar. Durch die Sprengung entstand ein erheblicher Sachschaden in der Bank.

In den vergangenen Wochen und Monaten sind in Nordrhein-Westfalen immer wieder Geldautomaten gesprengt oder beschädigt worden. 2016 hat es bereits mehr Attacken auf Geldautomaten gegeben als die 67 im gesamten Vorjahr. Das Landeskriminalamt vermutet mehrere Banden hinter den Taten.

dpa

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Zoo-Verband: Was hinter dem Pinguin-Diebstahl stecken könnte

Zoo-Verband: Was hinter dem Pinguin-Diebstahl stecken könnte

„Fuchs du hast die Gans gestohlen“: Veganerin machte nur Spaß

„Fuchs du hast die Gans gestohlen“: Veganerin machte nur Spaß

Frau auf offener Straße erschossen - Mutmaßlicher Schütze gefasst

Frau auf offener Straße erschossen - Mutmaßlicher Schütze gefasst

Kommentare