Wetterdienst warnt: Besser nicht zum Public Viewing

Essen/Köln - Zum WM-Viertelfinale Deutschland - Argentinien (16 Uhr) rechnet der Deutsche Wetterdienst bei Hitze um 35 bis 38 Grad vor allem in Nordrhein-Westfalen mit Gewittern und teilweise gefährlichem Unwetter.

Lesen Sie dazu:

Wetterdienst gibt Hitzewarnung heraus

Vorsorglich riet der Wetterdienst Fans wenige Stunden vor dem Anpfiff in Südafrika am Samstagvormittag sogar vom Besuch der Fanfeste im Freien ab. “Mit dem Anpfiff müssen wir in der ganzen Westhälfte von NRW mit Blitz und Donner rechnen, mit starkem Platzregen, eventuell auch mit Hagelschlag und gefährlichen Sturmböen.“ Das sagte Meteorologe Günther Hamm der Nachrichtenagentur dpa.

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare