Mild aber grau

Das Wetter am Wochenende: Neblig und trüb

+
Ideales Wetter um noch schnell die Vorräte für den Winter aufzustocken. Zumindest für Eichhörnchen.

Offenbach - Die schlechte Nachricht zuerst: Am Wochenende wird es wohl nicht besonders viele Sonnenstunden geben. Die Gute: Der befürchtete Kälteeinbruch bleibt aus.

Ungemütlich-graues Novemberwetter bestimmt das Wochenendwetter in Deutschland, und nach wie vor ist kein Kälteeinbruch in Sicht. Die Temperaturen bleiben tagsüber durchweg deutlich im Plus, nur nachts kann es lokal leichten Frost geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag berichtete. Überall muss mit Nebel gerechnet werden, mancherorts den ganzen Tag. Dort, wo die Sonne sich durch die graue Suppe kämpft - das kann bis zum Mittag dauern -, gibt es einen Mix aus Sonnenschein und Wolken. Am Alpenrand scheint die Sonne am Sonntag bei Föhn bis zum Abend.

Am Samstag und Sonntag sollen die Temperaturen 8 bis 13 Grad erreichen, auf den Bergen ist es ein wenig kühler. In der nächsten Woche geht es ähnlich weiter: „Eine Umstellung auf windiges und kühles Spätherbstwetter ist bisher nicht in Sicht“, sagte DWD-Meteorologin Magdalena Bertelmann.

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare