Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter Bauernregeln
1 von 19
Ist der Januar feucht und lau, wird das Frühjahr trocken und rau. Falsch! Es gibt keinen gesicherten Zusammenhang zwischen einem feuchten Januar und einem trockenen Frühjahr – die Wahrscheinlichkeit liegt gerade mal bei 50 Prozent.
Wetter Bauernregeln
2 von 19
Ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer sicher heiß. Stimmt! Allerdings ist dieser Zusammenhang nur sehr schwach. Für den kommenden Sommer hieße das trotzdem: viel Sonne und tropische Temperaturen, denn heuer war’s im Januar weiß und kalt.
Wetter Bauernregeln
3 von 19
Friert es auf Vigilius (31.1.), im Märzen Kälte kommen muss. Volltreffer! Liegen die Temperaturen Ende Januar unter dem Gefrierpunkt, ist es oft auch im März bitterkalt. Heuer gab‘s in München an diesem Tag keinen Frost, der März könnte also mild ausfallen.
Wetter Bauernregeln
4 von 19
Ist der Februar sehr warm, friert man Ostern bis in den Darm. Quatsch! Auch wenn die Wortwahl das Wetter nun sehr anschaulich beschreibt: An dieser Bauernregel ist nix dran.
Wetter Bauernregeln
5 von 19
Scheint an Lichtmess (2.2.) die Sonne heiß, kommt noch sehr viel Schnee und Eis. Richtig! Scheint die Sonne Anfang Februar häufiger als normal, ist es mit einer Wahrscheinlichkeit von über 70 Prozent im Februar und März frostig und kalt. Das liegt an der sogenannten Erhaltungsneigung des Wetters: Bringt ein Hochdruckgebiet Anfang Februar viel Sonne, bleibt das Wetter oft gleich über mehrere Wochen schön.
Wetter Bauernregeln
6 von 19
Felix und Petrus (21./22.2.) zeigen an, was wir 40 Tage für Wetter han. Richtig! In ganz Deutschland stimmt diese Regel in zwei Drittel aller Fälle. Regnet es an diesen Tagen nicht, bleiben auch die kommenden Wochen trocken – gleicher Zusammenhang gilt für die Temperaturen.
Wetter Bauernregeln
7 von 19
Im Februar Schnee und Eis, macht den Sommer lang und heiß. Schön wär’s! Auf einen kalten Februar folgt nicht zwangsläufig ein schöner Sommer – die Wahrscheinlichkeit liegt gerade einmal bei 50 Prozent. Schade eigentlich…
Wetter Bauernregeln
8 von 19
Im März viel Schnee und Regen bringt wenig Sommersegen. Blödsinn! Untersuchungen zeigen keinen Zusammenhang. Man darf also auch nach einem verschneiten März auf einen Super-Sommer hoffen!

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Das könnte Sie auch interessieren

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Rund 130 Gäste feierten am Mittwochabend das Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal. Der kurzfristig für den verhinderten Minister Björn Thümler …
Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Bremen - Werder-Coach Florian Kohfeldt musste am Mittwoch krankheitsbedingt passen. Die Einheit wurde von den Co-Trainer Thomas Horsch und Tim …
Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Das Kreuzfahrtschiff „Spectrum of the Seas“ verlässt am Mittwoch die Papenburger Meyer Werft - mit einigen Stunden Verspätung. Am Dienstag war der …
„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Revolverheld-Konzert in der Stadthalle

Revolverheld war am Montag in der Stadthalle (ÖVB-Arena) in Bremen zu Gast. Ihren Fans bot die in Hamburg gegründete Band einen tollen Abend voller …
Revolverheld-Konzert in der Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Rebeccas Mutter verzweifelt: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet

Rebeccas Mutter verzweifelt: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet

Schlag gegen Drogenbande: Polizei entdeckt 170 Kilo Marihuana und 240.000 Euro Bargeld

Schlag gegen Drogenbande: Polizei entdeckt 170 Kilo Marihuana und 240.000 Euro Bargeld

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Kommentare