Rekordjagd

So viele Grad ist unser Winter zu warm

+
Bisher ist der Winter fast vier Grad zu warm

Offenbach - Kein Schnee, dafür frühlingshafte Temperaturen: Bisher ist der Winter auf dem besten Wege, einen neuen Rekord aufzustellen.

In seiner Halbzeitbilanz kam der Deutsche Wetterdienst zu dem Ergebnis, dass der Winter 2013/2014 fast vier Grad zu warm ist. „Das bisherige Wintermittel der ersten sechs Wochen liegt deutschlandweit bei 3,9 Grad gegenüber dem vieljährigen Durchschnittswert von 0,2 Grad“, hieß es am Freitag aus Offenbach.

Bliebe es in Deutschland weiter so mild, wäre der Januar 2014 am Ende etwa der drittwärmste Januar seit 1881. Der bislang mildeste Winter war 2006/2007 mit einem Durchschnittswert von 4,4 Grad. Danach folgen die Winter 1989/1990 sowie 1974/1975 mit jeweils 3,6 Grad. Der Wetterdienst geht aber davon aus, dass sich die Temperaturen Mitte Januar „den jahreszeitlichen Normalwerten zunehmend wieder annähern“.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

dpa

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kommentare