Wetter am ersten Maiwochenende zweigeteilt

Offenbach - Der Mai ist gekommen, doch macht er auch wettertechnisch alles neu? Am ersten Wochenende des neuen Monats sieht es im Norden ganz anders aus als im Süden.

Viel Sonne bietet das erste Mai-Wochenende - aber nur in der Nordhälfte Deutschlands und bei eher frischen Temperaturen. Südlich der Mittelgebirge und des Mains ist es zwar wärmer, aber auch feuchter.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Hoch „Regina“ lasse trockene, aber recht kühle Luft von Nordosten einfließen, sagte Meteorologe Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag. Das bedeute zwar viel Sonnenschein im Norden, aber die 20 Grad-Marke dürfte nur im Süden geknackt werden. Dort bringt Tief „Torsten“ jedoch auch feuchte Mittelmeerluft mit Schauern und Gewittern.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare