280 Hanfpflanzen gefunden

Zu wenig Rente: 75-Jähriger züchtet Cannabis

Grabow - Er wird wohl zu den ältesten Hanfzüchtern Deutschlands gehören. Ein 75-jähriger Mann aus Mecklenburg-Vorpommern hat Cannabis angebaut, um seine Rente aufzubessern.

Mit einer Cannabiszucht hat ein 75-Jähriger aus Mecklenburg-Vorpommern nach eigenen Worten versucht, seine schmale Rente aufzubessern. Die Polizei fand bei einer Razzia am Donnerstag 280 Hanfpflanzen im Dachgeschoss seines Hauses, wie die Staatsanwaltschaft Schwerin mitteilte. Der Mann aus der Nähe von Grabow wurde festgenommen, es wurde Haftbefehl erlassen. Der Grund: Wiederholungsgefahr. Der alte Herr war bereits vor zwei Jahren wegen Drogenhandels zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Laut Staatsanwaltschaft rechtfertigte er sich mit dem Hinweis auf seine Altersversorgung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare