Weiter fast jeder vierte Fernzug zu spät

Berlin - Auch im November ist fast jeder vierte Fernzug der Bahn zu spät gekommen. Das Unternehmen konnte einige der Verspätungen auch begründen.

Die Bahn bezifferte ihre Pünktlichkeitsquote am Freitag auf 76,6 Prozent und damit 0,3 Prozentpunkte höher als im Vormonat. Im Regionalverkehr sank der Wert leicht auf 91,6 Prozent (-0,5 Punkte). Das Unternehmen nannte als Gründe Beeinträchtigungen wegen des Castor-Transports ins Wendland sowie Baustellen. Pünktlich ist für die Bahn ein Zug, der weniger als sechs Minuten zu spät in den Bahnhof fährt. Fern- und Regionalverkehr zusammengerechnet waren demnach 91,2 Prozent (Oktober: 91,7 Prozent) der Züge pünktlich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Kommentare