Weißrussischer Präsident ändert Geburtsdatum

+
Alexander Lukaschenko (Archivbild).

Minsk - Weißrusslands autoritärer Präsident Alexander Lukaschenko (56) hat aus Liebe zu seinem jüngsten Sohn sein offizielles Geburtsdatum geändert.

Er habe jetzt ebenso wie der sechsjährige Nikolai am 31. August und nicht mehr wie bislang bekannt am 30. August Geburtstag, beschloss der Staatschef nach Angaben weißrussischer Medien vom Mittwoch. Die überraschten Bürger der Ex-Sowjetrepublik erfuhren von der Änderung aus den Nachrichten.

Zuletzt hatte sich der von Kritikern als “letzter Diktator Europas“ geschmähte Präsident in der Öffentlichkeit verstärkt mit seinem außerehelichen Kind gezeigt. Der Junge sitze auch bei politischen Gesprächen auf seinen Knien, erzählte Lukaschenko einmal.

dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare