Autofahrer rutscht bei Regen in „Nässe“-Warnschild

Neuhausen - Das ist Ironie: Ausgerechnet mit einem Verkehrszeichen mit der Warnung „Langsam fahren bei Nässe“ ist ein Autofahrer am Samstag bei Regen kollidiert.

Der 29-Jährige war nach Angaben der Polizei vom Sonntag auf der Autobahn 8 bei Neuhausen in Baden-Württemberg zu schnell unterwegs. Er geriet mit dem Auto ins Schleudern, prallte gegen das Schild und riss es aus dem Boden. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare