Autofahrer rutscht bei Regen in „Nässe“-Warnschild

Neuhausen - Das ist Ironie: Ausgerechnet mit einem Verkehrszeichen mit der Warnung „Langsam fahren bei Nässe“ ist ein Autofahrer am Samstag bei Regen kollidiert.

Der 29-Jährige war nach Angaben der Polizei vom Sonntag auf der Autobahn 8 bei Neuhausen in Baden-Württemberg zu schnell unterwegs. Er geriet mit dem Auto ins Schleudern, prallte gegen das Schild und riss es aus dem Boden. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare