Weihnachtsmann kommt wieder nach Himmelpfort

+
Der Weihnachtsmann beantwortet tausende Briefe, die Kinder an die Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort schicken.

Himmelpfort - Der Weihnachtsmann und seine zahlreichen Engel werden auch in diesem Jahr wieder Tausende Briefe von Kindern beantworten. Die Adresse für Post an den Weihnachtsmann finden Sie hier:

Der Weihnachtsmann eröffnet am Donnerstag um 11 Uhr wieder die Weihnachtspostfiliale  im brandenburgischen Himmelpfort (Oberhavel). Die Reise dorthin wird er in diesem Jahr in einem gelben Postauto antreten, wie die Deutsche Post mitteilte. Bis Heiligabend wird der Weihnachtsmann dann voraussichtlich Hunderttausende Briefe von Kindern aus aller Welt beantworten. Sein Büro bezieht er wieder im “Haus des Gastes“.

Rund 280.000 Briefe aus 80 Ländern hatten der Weihnachtsmann und seine 20 Engel im vergangenen Jahr beantwortet, sagte ein Sprecher der Post auf Anfrage. Seit den Sommermonaten seien schon wieder mehrere Tausend Schreiben eingegangen. Die Briefe werden in diesem Jahr, je nach Herkunft der Post, auf Deutsch und in 17 Fremdsprachen beantwortet. Darunter ist neben Russisch, Italienisch, Polnisch und Spanisch auch Chinesisch. Kinder sollten ihren Umschlag an “Weihnachtsmann, Weihnachtspostfiliale, 16798 Himmelpfort“ adressieren.

dapd

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kommentare