Wegen Böller: Schäferhund beißt Mann in Kopf

Forchtenberg - Vermutlich wegen eines explodierten Böllers, ist ein Schäferhund im baden-württembergischen Forchtenberg völlig außer Kontrolle geraten und hat einen Mann lebensgefährlich verletzt.

Der 61-Jährige kam mit schweren Bisswunden am Kopf und Rumpf ins Krankenhaus, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein explodierter Böller der Auslöser für den Angriff am Montagabend. Nach dem Knall riss sich der Schäferhund von der Leine los und griff den 61-Jährigen an. Erst als der Besitzer mit einer Schaufel auf den Hund einschlug, ließ das Tier von seinem Opfer ab. Polizisten erschossen den Schäferhund an Ort und Stelle. Nach Auskunft der Polizei schwebt der verletzte Mann weiter in Lebensgefahr.

dpa

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare