Waschbär legt ICE-Strecke lahm

+
Ein kleiner Waschbär (Symbolbild) sorgte für massive Verspätungen auf der ICE-Strecke zwischen Kassel und Göttingen

Kassel/Göttingen - Ein neugieriger Waschbär hat die ICE-Strecke zwischen Kassel und Göttingen lahmgelegt. Mehrere Züge mussten auf offener Strecke halten. Der Waschbär musste sein Interesse teuer bezahlen.

Am Sonntag Nachmittag musste die ICE-Strecke zwischen Göttingen und Kassel zeitweise gesperrt werden. Ein Waschbär war auf die Gleise gesprungen und in einer Weiche hängen geblieben. Laut der Augsburger Allgemeinen kam der Bahnverkehr für mehrere Stunden völlig zum Erliegen. Insgesamt acht Züge standen still oder mussten umgeleitet werden. Der Waschbär konnte sich nicht wieder befreien und bezahlte seine Neugierde mit dem Leben.

kf

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Kommentare