Er verliert plötzlich den Halt

Wanderer aus Hessen stürzt in Allgäuer Alpen und stirbt

+

Bad Hindelang - Ein Bergwanderer aus Hessen ist am Mittwoch in den Allgäuer Alpen ums Leben gekommen. Lesen Sie, was bisher bekannt ist. 

Nach Angaben der Polizei hatte der 61-Jährige aus dem Landkreis Limburg-Weilburg auf einem Grat am Imberger Horn plötzlich den Halt verloren. Der Mann stürzte 70 Meter in die Tiefe und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der 61-Jährige war bei seiner Bergtour alleine unterwegs gewesen. Laut Polizei war er gut ausgerüstet gewesen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Meistgelesene Artikel

Bluttat an Gesamtschule: Polizei nennt Details zu Opfer und Täter

Bluttat an Gesamtschule: Polizei nennt Details zu Opfer und Täter

Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Lucas (6) die ganze Nacht vermisst - warum kam er nicht zum Treffpunkt?

Lucas (6) die ganze Nacht vermisst - warum kam er nicht zum Treffpunkt?

Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames

Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames

Kommentare