Landgericht Bochum

Doppel-Vergewaltigung am Kanal in Waltrop: Richter spricht junge Männer schuldig

+
Der Dortmund-Ems-Kanal in Waltrop (Symbol)

Vor dem Bochumer Landgericht ist der Prozess um die vorgeworfene Doppel-Vergewaltigung am Dortmund-Ems-Kanal in Waltrop zu Ende gegangen. 

Waltrop - Am 7. Mai 2018 waren die beiden jungen Männer in einem Gebüsch am Dortmund-Ems-Kanal auf Höhe der Viktorstraße abwechselnd über die von Alkohol völlig benebelte Frau hergefallen. Alle drei kannten sich und hatten zuvor gemeinsam getrunken.

Wie 24VEST.de* berichtet, lautet das Urteil, dass einer der beschuldigten jungen Männer aus Waltrop für eine Woche in Dauerarrest gehen muss. Der andere wurde für eine Dauer von vier Wochen verurteilt.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Protest gegen Urteile: Generalstreik in Katalonien beginnt

Protest gegen Urteile: Generalstreik in Katalonien beginnt

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Spontane Aktion auf der Autobahn: Porsche-Fahrer erklärt irren Einfall - „Ein Kumpel von mir hat ...“

Spontane Aktion auf der Autobahn: Porsche-Fahrer erklärt irren Einfall - „Ein Kumpel von mir hat ...“

Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung

Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung

Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt

Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt

Starke Gewitter und schwere Sturmböen -  Unwetterwarnung des DWD erreicht auch Bayern

Starke Gewitter und schwere Sturmböen -  Unwetterwarnung des DWD erreicht auch Bayern

Kommentare