Hitzewelle

In den Wäldern des Ruhrgebiets herrscht "hohe Gefahr" - so verhalten Sie sich richtig

+
Im Ruhrgebiet herrscht Waldbrand-Gefahr (Symbolbild)

Der Regionalverband Ruhr (RVR) warnt vor Waldbränden im Ruhrgebiet und der umliegenden Region. Die Haard und die Hohe Mark stehen besonders im Blickpunkt.

Die Waldbrandgefahr im Ruhrgebiet ist gestiegen. Mittlerweile ist für die Wälder der Haard und der Hohen Mark die vierte von fünf Warnstufen ausgerufen worden. Das heißt: „hohe Gefahr“. Während der letzten Trockenperiode im April galt „nur“ die Warnstufe drei („mittlere Gefahr“).

Wie Sie sich nun richtig verhalten, beschreiben die Kollegen von 24VEST.de auf Ihrer Website. So dürfen die Zufahrten zum Wald nicht zugeparkt werden. Auch das Rauchen ist verboten. 

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Protest gegen Urteile: Generalstreik in Katalonien beginnt

Protest gegen Urteile: Generalstreik in Katalonien beginnt

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Spontane Aktion auf der Autobahn: Porsche-Fahrer erklärt irren Einfall - „Ein Kumpel von mir hat ...“

Spontane Aktion auf der Autobahn: Porsche-Fahrer erklärt irren Einfall - „Ein Kumpel von mir hat ...“

Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung

Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung

Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt

Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt

Starke Gewitter und schwere Sturmböen -  Unwetterwarnung des DWD erreicht auch Bayern

Starke Gewitter und schwere Sturmböen -  Unwetterwarnung des DWD erreicht auch Bayern

Kommentare