Waffennarr wegen Hehlerei verurteilt

+
Neben Waffen fanden sich auch Orden aus Schloss Hohenschwangau in der Wohnung des Verurteilten.

Darmstadt - Waffen und anderes aus einem Einbruch ins Schloss Hohenschwangau hatte man bei dem 48-Jährigen gefunden. Jetzt wurde der Mann schuldig gesprochen.

Er wurde am Freitag zu zwei Jahren Haft auf Bewährung wegen Hehlerei und Verstoßes gegen das Waffengesetz verurteilt. In der Wohnung des Mannes in Darmstadt hatte die Polizei Ende 2009 Orden und andere historische militärische Ausrüstung gefunden, die aus einem Einbruch ins Schloss Hohenschwangau stammten. Laut Anklage hatte der 48-Jährige die 2005 gestohlenen Sammlergegenstände für rund 140 000 Euro gekauft, obwohl er wusste, dass sie gestohlen waren. Auch sogenannte Militaria aus einem Einbruch 2006 in Bad Kreuznach hatte der Angeklagte besessen.

Neben Orden und anderen Sammlerstücken wurden Teile einer Maschinenpistole, Patronen und eine Signalpistole bei dem Mann gefunden, „Und diese Dinge fallen unter das Waffengesetz“, sagte Staatsanwältin Katrin Sonnenschein. Sie hatte viereinhalb Jahre Haft gefordert.

Das Landgericht Darmstadt folgte aber dem Antrag der Verteidigung auf zwei Jahre Haft auf Bewährung. „Die Kammer glaubte der Version des Angeklagten“, sagte Sonnenschein im Anschluss. Der Mann hatte angegeben, die Sammlerstücke lediglich als Pfand für ein Darlehen erhalten zu haben, das er einem weiteren Mann, der in dem Verfahren als Hauptbelastungszeuge aufgetreten war, gewährt hatte.

dpa

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare