Das passiert beim Metal-Festival

Wacken 2018: Zwei Bewohner büxen aus Altenheim aus und werden am Festival aufgegriffen

+
Nein, das sind nicht die beiden ausgebüxten Altenheim-Bewohner - es handelt sich um ein Symbolfoto.

Bei Wacken 2018 gelangte eine Diebesbande auf unbekanntem Weg auf das Veranstaltungsgelände und entfachte eine Sicherheitsdiskussion. Trotzdem neigt sich das Festival nun einem gelungenen „Happy End“ entgegen.  

  • „Wacken Open Air“ fand 2. bis zum 4. August statt. Laut dem Veranstalter ist es das größte Heavy-Metal Festival der Welt.
  • 75.000 Besucher waren, laut Polizei, auf dem Heavy-Metal-Festival in Wacken
  • Das Festival verlief friedlich.
  • Die Polizei fasste mehrere Diebe, die extra zum Klauen angereist waren.
  • In der Nacht von Freitag auf Samstag sorgte Otto Waalkes für einen denkwürdigen Auftritt.
  • Am letzten Tag des Festivals ziehen die Wacken-Gründer eine positive Bilanz.

>>> AKTUALISIEREN <<< 

9.41 Uhr: Noch ein seltsamer Einsatz: eine tätliche Auseinandersetzung zwischen einem Stand-Betreiber und dessen Mitarbeiter. Ein 37-jähriger Niederländer ging laut Polizei seinen 23-jährigen holländischen Mitarbeiter mit einer Metallstange an. Alkoholisiert war der Beschuldigte nicht - er wird sich wegen der gefährlichen Körperverletzung verantworten müssen. Und musste zudem seinen Stand schließen.

9.37 Uhr: Ungewöhnlicher Polizei-Einsatz am Rande des Festivals in der Nacht zum Samstag: Um drei Uhr nachts haben die Beamten zwei betagte Herren aufgegriffen. Sie hatten sich laut NDR aus einem Altenheim im Kreis Dithmarschen auf den Weg nach Wacken (Kreis Steinburg) gemacht. „Sie hatten an dem Metal-Festival offenbar Gefallen gefunden“, so eine Polizeisprecherin. „Allerdings wirkten die beiden desorientiert und apathisch.“ Im Heim wurden die beiden demnach zwar bereits vermisst, sie wollten trotzdem nicht zurück. Die Polizei begleitete den Rücktransport sicherheitshalber mit einer Streife.

9.35 Uhr: Eine Werbeaktion, aber eine, die Aufsehen erregt: Eine Wacken-Besucherin zeigt sich im Slip - und der ist auch noch durchsichtig. Das berichtet tz.de* und schreibt, dass es bei ihr nicht das erste Foto dieser Art ist.

8.57 Uhr: Hier noch eine Konzertkritik zum Auftritt von Otto Waalkes.

Wacken am 4. August: Das ist los beim Festival

18.53 Uhr:

Die Veranstalter des Musikfestivals „Wacken Open Air“ haben sich kurz vor Beginn der letzten Konzerte zufrieden mit dem Verlauf gezeigt. „Ihr habt uns geholfen, die geilste Party des Jahres zu kreieren“, sagte Wacken-Mitgründer Thomas Jensen zu den Besuchern und Einsatzkräften. „Die letzten Jahre waren eine Katastrophe für die gesamte Festivallandschaft“, erklärte der zweite Wacken-Gründer, Holger Hübner, am Samstag. Regen habe vieles erschwert. In diesem Jahr war es aber trocken. „Wir haben so ein Wetter noch nie gehabt. Aufbau trocken, Festival trocken, Abbau trocken - mehr geht nicht.“

„Tiefenentspannter“ Einsatz der Polizei

Auch die Sicherheitskräfte und Helfer zogen eine durchweg positive Bilanz. Die Polizei sprach von einem „tiefenentspannten“ Einsatz. Zudem sei die Zahl der Diebstähle im Vergleich zum vergangenen Jahr gesunken. So habe etwa die Festnahme von vier mutmaßlichen Dieben am Freitag dazu geführt, dass auf einen Schlag weniger Wertsachen geklaut wurden. Konkrete Zahlen nannte die Polizei am Samstag nicht.

Der Rettungsdienst half bis Samstagabend nach eigenen Angaben 3400 Menschen auf dem Gelände und im Sanitätszelt. Rund 150 Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden, es habe aber keine schwerwiegenden Verletzungen gegeben. Viele seien etwa zur Röntgenkontrolle gebracht worden, da dies auf dem Gelände nicht möglich gewesen sei, hieß es.

Für den Samstagabend waren die letzten Konzerte geplant. Am Sonntag wird mit der Abreise der meisten Teilnehmer gerechnet. Nach Angaben der Veranstalter kamen in diesem 75 000 Menschen zu dem Festival.

16.28 Uhr: 

Beim „Wacken Open Air“ 2018 stehen am Samstag zu den letzten Stunden des Festivals unter anderem Bands wie Gojira, Arch Enemy und auch Eskimo Callboy auf dem Programm. 

Hat der Schlagzeuger von Eskimo Callboy womöglich einen Faible für Trash TV?

Fun Fact zur letzten Band: Der Schlagzeuger David Friedrich gewann im Jahr 2016 das Herz der Bachelorette Jessica Paszka für sich und stellte sich zwei Jahre später prompt den berühmt-berüchtigten Ekelprüfungen im RTL-Dschungelcamp

Neben den musikalischen Auftritten gelten jedoch auch die Kostüme der Besucher jedes Jahrs auf Neue als großes Highlight des Festivals:  

Wacken Open Air - Viele Besucher konkurrieren um das kreativste Outfit.

7.01 Uhr:

Der Komiker Otto Waalkes hat beim Musikfestival „Wacken Open Air“ einen denkwürdigen Auftritt hingelegt. Tausende Musik-Fans waren zu seinem Auftritt gekommen und feierten bei seinen Klassikern wie „Friesenjung“ und „Aber bitte mit Sahne“. Knapp zwei Wochen nach seinem 70. Geburtstag machte der Ostfriese in der Nacht zum Samstag Party auf der „Louder“-Bühne des Metal-Spektakels in Schleswig-Holstein. Während des Liedes „Zehn kleine Ottifanten“ schmiss er kleine Plüschelefanten in die Menge. Anklang fanden auch rockige Cover-Songs von Queen und AC/DC. Bei seinem Auftritt wurde er von seiner Band, den „Friesenjungs“, tatkräftig unterstützt. Selbst nachdem die letzten „Zugabe“-Rufe verhallt waren, wurde noch in der Menge von seinen Fans „Friesenjung“ weitergesungen.

In Wacken ist am Samstag der letzte offizielle Festivaltag dieses Jahres. Auf den Bühnen werden dann unter anderem „In Extremo“ und „Die Apokalyptischen Reiter“ erwartet. Rund 75.000 zahlende Besucher sind zur 29. Auflage des Festivals ins die 1800-Seelen-Gemeinde im Norden Deutschlands gereist.

Wacken am 3. August: Das ist los beim Festival

16.10 Uhr: Auch in Wacken liegen die Temperaturen über 30 Grad und Schatten ist nicht immer leicht zu finden. Für dieses Problem finden die Besucher aber zum Glück einfache Lösungen. Ein Bad im Schlamm verschafft Abkühlung, auch wenn man dafür natürlich erst einen Rasensprenger braucht. Die aktuelle Hitzewelle in Deutschland sorgt schließlich überall für knochentrockenen Boden. Eine andere Lösung konnte man schon am Donnerstag beobachten. Die Metal-Fans kühlten sich im Freibad ab, natürlich mit den stilechten Wacken-Wasserbällen.

Wacken Open Air - Besucher erfrischen sich im Freibad.

Wacken 2018: Das halten die Metal-Fans vom Festival

15.13 Uhr: Auch in diesem Jahr haben Besucher teilweise das Gefühl, Wacken sei an seinen Grenzen angelangt. Das Stimmungsbild vom Festival zeigt, dass die Besucher teils den musikalischen „Mainstream“ bemängeln, der beim Festival auftaucht. Oft wird aber auch die Größe von Wacken als negativ empfunden. Rund 75.000 Besuchen sollen in diesem Jahr dort sein. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur fasst eine Besucherin die Kritik wie folgt zusammen: „Diese Festivaltouristen sollen bleiben, wo sie sind.“ Wacken soll halt Wacken bleiben mit Metal-Fans unter sich.

14.32 Uhr: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat das Wacken Open Air besucht. Bei dieser Gelegenheit erzähle er, dass er sich früher mit Heavy Metal von Judas Priest für seine Handballspiele auf Touren gebracht. Der Deutschen Presse-Agentur sagte er am Donnerstag, er sei ein echter Fan der britischen Band und wolle sich auch ihr Konzert am Abend ansehen. „Ich habe dem richtig entgegengefiebert.“ Zusammen mit Saxon und Iron Maiden gilt Judas Priest als Begründer des britischen „New Wave of Heavy Metal“.

So viel wurde bisher geklaut

13.24 Uhr: Neben der Diebesbande, die sich illegal Zutritt zum Festival verschaffen konnte (siehe unten), gab es noch einige weitere Langfinger bei Wacken 2018.

Die Polizei berichtet, dass es am Donnerstag rund 40 Anzeigen wegen Diebstahls gab. Die Täter drangen vielfach in Zelte ein und stahlen dabei vor allem Bargeld und Smartphones der Festival-Besucher. In einem Fall entwendeten Täter aus einem Fahrzeug ein Laptop, das später in Tatortnähe wieder auftauchte.

Wacken hat Sicherheitspanne: Diebesbande kommt ohne Tickets aufs Gelände

12.27 Uhr: Dass sich bei Wacken 2018 auch einige Diebe herumtreiben würden, ist leider nicht überraschend. Eine aktuelle Meldung der Polizei über Diebe beim Festival lässt jedoch ernsthafte Sicherheitsbedenken aufkommen. Demnach hat es eine organisierte Bande geschafft, ohne gültige Tickets auf das Festival-Gelände zu gelangen. Dort hatten sie damit begonnen, Besucher des Events zu bestehlen.

Laut Angaben der Polizei kamen sie auf unbekanntem Wege auf das Gelände. Die vier Briten, die die Polizei gefasst hat, waren am Mittwoch von Manchester aus nach Deutschland gereist. Sie waren der Polizei bekannt, da sie bereits auf einem anderen Festival durch Diebstähle aufgefallen waren. Als sie bei Wacken gefasst wurden, hatten die Männer einen vierstelligen Eurobetrag bei sich.

Die skurrilen Bilder von Wacken 2018

11.47 Uhr: Wer erkennt das Kultobjekt, das hier aus Holz geschnitzt bei Wacken steht?

Wacken Open Air - Red Porsche Killer

Auflösung: Es ist der „Red Porsche Killer“, bekannt aus den Werner-Comics. Zeichner Brösel hat sich in der Vergangenheit natürlich auch schon beim Kult-Open-Air blicken lassen. Für noredeutsche Rocker kann das wohl als Pflichtveranstaltung gelten.

11.14 Uhr: Bei Wacken laufen natürlich haufenweise harte Kerle rum. Nix mit Ponyhof und so. Das könnte man zumindest denken bevor man sich genauer umgesehen hat. Diese Metal-Fans beweisen eindeutig das Gegenteil.

Einhörner beim Wacken Open Air.

10.56 Uhr: Bei Wacken 2018 gibt es übrigens nicht nur Musik. Mit Poetry-Slams und Videospielen in der E-Sports-Arena können sich die Metalheads auch anders vergnügen.

Beim Wacken Open Air steht Otto Waalkes auf der Metal-Bühne

10.10 Uhr: Das Wacken Open Air hat schon häufiger Künstler eingeladen, denen man keine Verbindung zum harten Gitarren-Sound unterstellen würde. Am Freitag wird nun Otto Waalkes sein Debüt auf der Heavy-Metal-Bühne geben. In der Nacht darf er auf der Hauptbühne den Rausschmeißer geben. Ob das wohl die Fangemeinde begeistern wird?

Otto Walkes wird bei Wacken 2018 auftreten.

Wacken 2018: Verletzte und Sachbeschädigung

9.47 Uhr: Im Wackinger Village hat ein 47-Jähriger aus Bayern einen Becher Farbe auf die Bühne geworfen, berichtet die Polizei. Bei der Farb-Attacke wurden mehrere Laptops und zwei Mischpulte beschädigt. Gegen den Mann wurde Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gestellt. 

9.40 Uhr: Hitze statt Schlamm -  das Wetter besonders macht den „Wacken Open Air“-Besuchern zu schaffen. Viele lassen sich wegen Sonnenbrands behandeln. Am schlimmsten habe es einen Mann getroffen, der mit Verbrennungen zweiten Grades zu den Helfern gekommen sei, teilte der Rettungsdienst am Donnerstag mit. Häufig gebe es auch Insektenstiche sowie kaputte Füße.

Seit Beginn des Festivals seien rund 850 Patienten behandelt, 56 ins Krankenhaus gebracht worden. Insgesamt sei die Einsatzzahl in einem normalen Rahmen.

Update vom 2. August 2018

Bereits vor Beginn des Festivals hat sich bei Wacken ein schwerer Unfall ereignet. Nahe des Ortes kollidierten zwei Autos, was auch zu Staus im Umfeld des Festivals führte.

Wer nicht selbst dabei ist, kann sich viele Auftritte bekannter Bands von Zuhause aus ansehen. Bei tz.de* erfahren Sie, wie Sie Wacken im Live-Stream und live im TV sehen können. Außerdem berichtete die TZ, dass Frauen in Wacken blank gezogen haben. 

Update vom 25. Juli 2019

Wacken 2019: Die Veranstalter wenden sich mit einem dringenden Hinweis an alle Festival-Besucher, wie extratipp.com* berichtet.

dpa/ml

*tz.de und extratipp.com sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Meistgelesene Artikel

Hüllenlos-Skandal bei Weihnachtsfeier: Rolle des Organisators macht die ganze Sache noch viel pikanter

Hüllenlos-Skandal bei Weihnachtsfeier: Rolle des Organisators macht die ganze Sache noch viel pikanter

Vermisstenfall in Würzburg: Familienvater verschwunden - neue Suchaktion läuft

Vermisstenfall in Würzburg: Familienvater verschwunden - neue Suchaktion läuft

Ein Toter bei Explosion in Mehrfamilienhaus - Identität des Toten nun klar 

Ein Toter bei Explosion in Mehrfamilienhaus - Identität des Toten nun klar 

Mordfall Maria Baumer: Ermittler mit abscheulichem Verdacht - Verlobter immer mehr im Visier

Mordfall Maria Baumer: Ermittler mit abscheulichem Verdacht - Verlobter immer mehr im Visier

Kommentare