Wegen möglicher Glassplitter

Vorsicht, Rückruf! Diese Bockwürste sollten Sie nicht essen

+
Diese Wurstsorte sollten Sie nicht essen.

Das Unternehmen Döbelner Spezialitäten hat eine bestimmte Sorte Bockwürste zurückgerufen - wegen möglicher Glassplitter in den Würsten. Vor allem Produkte in Bayern sind betroffen.

Döbeln - Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Bockwürsten Glas befindet, teilte das im sächsischen Döbeln ansässige Unternehmen am Mittwoch mit. Betroffen sei der Artikel „Döbelner Bockwürste im Naturdarm, 5 Stück“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.10.2019. Nach Angaben des Internetportals lebensmittelwarnung.de des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sind Produkte in Bayern von dem Rückruf betroffen. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können es gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons im Laden zurückgeben.

Lesen Sie auch: Diese Wurst wurde wegen Spuren einer Reinigungsflüssigkeit zurückgerufen 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Meistgelesene Artikel

Wespen dieses Jahr besonders aggressiv: So wird man sie los

Wespen dieses Jahr besonders aggressiv: So wird man sie los

Großfeuer auf Recyclinghof - A1 gesperrt und Tausende ohne Strom

Großfeuer auf Recyclinghof - A1 gesperrt und Tausende ohne Strom

Horror: Dobermann springt über Zaun - dort stehen 60 hilflose Drittklässler

Horror: Dobermann springt über Zaun - dort stehen 60 hilflose Drittklässler

Nach Großbrand an ICE-Bahnstrecke: Züge des Regionalverkehrs fahren wieder planmäßig

Nach Großbrand an ICE-Bahnstrecke: Züge des Regionalverkehrs fahren wieder planmäßig

Kommentare